• KOSTENLOSE LIEFERUNG AB 40€ WARENWERT!​
siegelbanner2
  • Hast Du Fragen? +49 2247-9684266
Menü
  • KOSTENLOSE LIEFERUNG AB 40€ WARENWERT!​
Menü
frau-rotblond-frisur-wind-sinnlich-blumen-lange-haare-haarausfall-bei-frauen

Haarausfall BEI FRAUEN

(k)ein Zeichen von Verfall

Beim Thema Haarausfall sind Frauen sensibel, denn lichte Haare assoziieren wir mit nachlassender Vitalität und einem fortschreitenden Alterungsprozess. Aber Haarausfall bei Frauen kann schon in sehr jungen Jahren einsetzen und hat nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun. Meistens hängt Haarausfall mit einem außer Balance geratenen Hormonspiegel zusammen und geht nach ein paar Monaten ganz von selbst vorüber. Um Krankheiten aus Ursache auszuschließen, ist es gut, sich über seine Symptome zu informieren, um rechtzeitig handeln zu können, wenn es nötig sein sollte.

Stellen wir uns Hormone als eine Armee fleißiger, kleiner Helfer vor, die rund um die Uhr nur damit beschäftigt sind, alle Prozesse unseres Körpers zu unserem Wohl zu regeln. Wie winzige Lokführer, die den ganzen Tag Kohle schaufeln, damit uns genug Dampf und Energie zur Verfügung stehen. Ihre Aufgaben sind perfekt aufeinander abgestimmt, sie koordinieren sich gegenseitig und geben Anweisungen an unseren Organismus. Ist der Arbeitsablauf unserer Helferchen aber gestört, bemerken wir das ziemlich schnell – nicht zuletzt durch Haarausfall. Was bringt unsere Hormone durcheinander? Und wie können wir ihnen helfen, ihre Balance wiederzufinden?

Haarausfall IN DEN WECHSELJAHREN

Eine mächtige Veränderung

Bei Frauen in den Wechseljahren schwankt der Hormonspiegel mitunter schlimmer als die Temperaturen in der Wüste und bringt den Körper damit gehörig ins Schwitzen. Meistens wird Haarausfall in den Wechseljahren durch eben diese Schwankungen verursacht. Es kann aber auch der genetischen Veranlagung geschuldet sein, wenn Frauen plötzlich mehr Haare verlieren als sonst.

Was geschieht während der Wechseljahre mit dem Körper? Welche Hormone spielen für das Haar eine Rolle und wie bekommt man sie wieder unter Kontrolle?

Haarausfall DURCH DIE PILLE

Antibabypille = Haarausfall?

Mit der Antibabypille zu verhüten, kann viele Vorteile – aber eben auch Nachteile haben. Über ein mögliches Risiko sind viele Frauen unzureichend informiert und bekommen den Schock ihres Lebens, wenn sie plötzlich diffusen Haarausfall an sich feststellen.

Haarverlust kann entweder bei Unverträglichkeit oder nach dem Absetzen der Pille auftreten. Wie genau beeinflusst die Antibabypille das Haar? Und wachsen die Haare denn anschließend wieder nach?

Haarausfall Nach der Schwangerschaft

Kein Grund zur Sorge - oder?

Trotz der Freude über den Familienzuwachs, zehren durchwachte Nächte, Stimmungsschwankungen und der Besuch sämtlicher Verwandter, die alles besser wissen, an den Nerven. Das i-Tüpfelchen ist, wenn sich wenige Monate nach der Entbindung auch noch diffuser Haarausfall ankündigt.

Zusätzlich zu den Babypfunden hat Frau also auch noch lichtes Haar – na bravo. Bloß nicht verzweifeln! Haarausfall nach der Schwangerschaft ist völlig normal.

Geheimratsecken bei Frauen

Kein typisch männliches Problem?

Wir kennen Geheimratsecken von unseren Onkeln und Großvätern. Und plötzlich, wenn wir in den Spiegel schauen, entdecken wir sie an uns selbst. Moment mal, ist das ein Irrtum oder eine Laune der Natur?

Zwar kommt es relativ selten vor, aber auch Frauen können Geheimratsecken bekommen. Grund dafür ist erblich bedingter Haarausfall, ähnlich wie bei Onkel und Opa. Manche Frauen bemerken schon sehr früh, dass der Haaransatz über den Schläfen sich lichtet, meistens zeigen Geheimratsecken sich aber erst ab 40 aufwärts oder nach den Wechseljahren.

Wieso leiden manche Frauen an diesem scheinbar maskulinen Problem? Und wie wird man Geheimratsecken wieder los?

Scroll to Top
farbservice imperio

DU BIST NICHT SICHER BEI DER FARBWAHL?

KOSTENLOSE FARBPROBE!

Wir schicken Dir bis zu 3 Kostenlose Farbproben ZU & Du kannst In RUHE TESTEN!

*solange der Vorrat reicht